Sport in der Freizeit – was geschieht wenn einem Dritten ein Schaden zugefügt wird?
Home

Sport in der Freizeit – was geschieht wenn einem Dritten ein Schaden zugefügt wird?

Freizeitsportarten wie Ski-, Snowboard oder Radfahren, Wandern usw. machen Spaß. Allerdings bringen sie auch Risiken mit sich, nicht nur für den Sportler selbst sondern auch für andere. Wenn etwas Unvorhergesehenes geschieht und andere Personen oder deren Sachen beschädigt werden, so ist der Verursacher des Schadens dafür verantwortlich.
Ein derartiger Schaden kann teuer werden, daher ist es wichtig mittels angemessenem Versicherungsschutz vorzusorgen.

Was kann geschehen und gegen welche Risiken muss ich mich absichern?

Dazu 3 Beispiele:

1)   Beim Skifahren schneiden wir einem anderen Skifahrer aus Unachtsamkeit den Weg ab und stoßen mit diesem zusammen. Der Geschädigte erleidet einen Armbruch und bleibt für einen bestimmten Zeitraum Arbeitsunfähig.

2)   Während einer Fahrt mit dem Fahrrad durch Stadt, nähern wir uns einem geparkten Fahrzeug und streifen aus Versehen die Fahrertür. Die Karosserie des Fahrzeuges ist beschädigt.

3)   Bei einer Bergwanderung lösen wir einen Stein. Dieser trifft einen weiteren Wanderer, der sich am darunterliegenden Weg befindet, am Kopf. Der Wanderer fällt schwerverletzt zu Boden, muss vom Rettungsdienst geborgen und in ein Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund des Vorfalls bleibt eine Invalidität hohen Grades.

Diese Vorfälle aus dem täglichen Leben können jeden von uns betreffen. Die Schadenersatzforderungen an den Verursacher können beträchtlich sein.

 

Wie kann ich mich absichern?

„Absichern kann man sich durch den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung“ erklärt Johannes Pallweber von der TIROLER VERSICHERUNG. „Diese bietet Versicherungsschutz für Schadenersatzforderungen Dritter betreffend das Privatleben. Die Privathaftpflichtversicherung gilt für alle Personen die am Familienbogen des Versicherungsnehmers aufscheinen.“

Die Experten der TIROLER VERSICHERUNG empfehlen eine Versicherungssumme in ausreichender Höhe auszuwählen, für Personen und Sachschäden. Dadurch wird auch im Falle von hohen Schadenersatzforderungen ein ausreichender Versicherungsschutz gewährleistet.

 

Ist die Privathaftpflichtversicherung nur für sportliche Aktivitäten wichtig?

„Nicht nur, diese Art von Versicherung ist für jegliche Situationen des täglichen Privatlebens wichtig. Kinder können beispielsweise Sachen Dritter beim Spielen beschädigen. Auch Haustiere können Schäden verursachen. Es gibt unzählige Situationen im Leben, in denen man unvorhersehbaren Risiken ausgesetzt ist.“

 

Hinweis:

Vor Unterschrift lesen Sie bitte das Informationsheft.